Inhaltsbereich

Bericht Bürgermeister

Zum 31.12. 2018 ist eine Verschuldung der Gemeinde in Höhe von 1.162.000 Euro festzustellen. Sie setzt sich aus den Altschulden für die Sanierung der Neubauten (701.000 Euro) und Kassenkrediten (461.000 Euro) zusammen. Jährlich werden davon ca. 76.000 Euro getilgt. Dieses Geld kommt aus dem Haushalt. Durch den hohen Leerstand der Wohnungen ist es zur Zeit nicht mehr möglich, Tilgung und Zinsen wie früher aus den Einnahmen für die Wohnungen zu begleichen.

Meldung vom 14.11.2018Letzte Aktualisierung: 19.11.2018
Zurück